Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe Rassismus | Film und Regiegespräch: „Blut muss fließen“ – Undercover unter Nazis (im Studio 17)

6. November um 19:00 - 21:00

kostenlos

 Ein Film von Peter Ohlendorf Deutschland 2012, 89 Minuten

 

Der Sänger grölt Gewaltparolen, die Neonazis toben, die Arme gehen hoch zum Hitlergruß: Als der Journalist Thomas Kuban zum ersten Mal ein NeonaziKonzert mit versteckter Kamera dreht, ermöglicht er Einblicke in eine Jugendszene, in die sich kaum ein Außenstehender wagt. Neun Jahre später hat er fünfzig Undercover-Drehs hinter sich, auch jenseits deutscher Grenzen. Ein Lied begegnet ihm immer wieder: „Blut muss fließen knüppelhageldick…“. Hochbrisant und einzigartig ist das Material, das er unter extremen persönlichem Risiko zusammengetragen hat. Es dokumentiert hautnah, wie junge Leute mit Rechtsrock geködert und radikalisiert werden. Gemeinsam mit dem Filmemacher Peter Ohlendorf reist er noch einmal zurück an Orte, an denen er undercover gedreht hat. Im Fokus steht dabei die Frage, die er auch auf der politischen Ebene zu klären versucht: Wie ist es möglich, dass auf der rechtsextremen Partymeile über alle Grenzen hinweg gefeiert werden kann?

Rund 15 Jahre hat Thomas Kuban in der Neonaziszene recherchiert. Knapp neun Jahre davon hat er mit versteckter Kamera gearbeitet und dabei erschreckende Eindrücke gesammelt, die viel zu lange kaum beachtet worden sind. Veraltet sind seine Aufnahmen bis heute nicht. Ganz im Gegenteil, der Film ist hochaktuell. Letztes Jahr wurden so viele neonazistische Konzertveranstaltungen registriert wie nie zuvor: 296 rechtsextreme Musikveranstaltungen zählten die Behörden 2017 bundesweit. Für Thomas Kuban war das Anlass, sich im Herbst 2018 noch einmal in ein klandestines Nazikonzert in Thüringen einzuschleusen und damit auch zu beweisen, dass die Polizei in Thüringen bei diesen mit Mordaufrufen aufgeladenen Veranstaltungen immer noch untätig bleibt. Mit diesen Aufnahmen startet FilmFaktum im Herbst 2018 eine publizistische Aktion: https://www.filmfaktum.de/projekte/zur-rechten-zeit-er-ist-wieder-da/

mehr Infos: https://www.facebook.com/Blut.muss.fliessen und https://www.filmfaktum.de/blut-muss-fliessen/

+++ Achtung: Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Studio 17 statt und der Film wird dort gezeigt. +++

Eintritt auf Spendenbasis.

Carpe Diem beim NPD Sommerfest Sachsen 27.06.2009

Sascha Deuerling, der als Schlagzeuger der Baden-Württemberger Rechtsrock-Bands "Carpe Diem" und "Noie Werte" (inzwischen aufgelöst) in der Neonazi-Bewegung bekanntgeworden ist, musste sich vor dem Landgericht Stuttgart verantworten. Deuerling war als Betreiber des Szene-Labels und -Versandes "RACords" aktiv und zeitweise auch für das Versteigerungsportal "UnserAuktionshaus" (eine Art e-Bay für Nazis) zuständig. Die Stuttgarter Zeitung berichtete:http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.urteil-im-nazirock-prozess-schwunghafter-handel-mit-rechtsradikaler-musik.9b278a1b-775e-4fa7-8509-2d22808ac91c.htmlThomas Kuban hatte Drummer Deuerling wiederholt vor seiner Videokamera – beispielsweise bei einem Auftritt mit "Noie Werte" bei den "Veneto Fronte Skinheads" im italienischen Revine Lago am 2. September 2006. Oder auch beim "Sommerfest" der sächsischen NPD am 27. Juni 2009 in Jänkendorf mit der Band "Carpe Diem". Von diesem "Carpe Diem"-Auftritt stammt dieser Videoclip, Deuerling spielt das Schlagzeug.

Gepostet von Blut muss fließen – Undercover unter Nazis am Donnerstag, 28. Februar 2013

 

Wir bedanken uns herzlich für die Förderung der Veranstaltungsreihe durch demokratie leben! und das Alevitisches Bildungswerk.

 

Details

Datum:
6. November
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Die Blaue Blume e.V.
Kulturhaus Kaserne, Kino Studio 17

Veranstaltungsort

Studio 17
Fallenbrunnen 17
Friedrichshafen, 88045 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.caserne.de/index.php?modul=programm&what=kino