Umzugsfestival: Kulturprogramm 

Charly Allgemein, Festival, Newsletter, Veranstaltung

Überblick:
++ Vortragsreihe

++ Musik
++ schöner Firlefanz
++ Programmübersicht / Timetable

Liebe Interessierte, FreundInnen und UnterstützerInnen,

Hier erhaltet ihr wie angekündigt das Programm des Umzugfestivals. Wir haben eine vielfältige, bunte Mischung aus Vorträgen, Musik und schönem Firlefanz zusammengebaut und freuen uns schon gigantisch auf eine wilde Woche mit vielen Überraschungen und Abenteuern und natürlich mit EUCH!

Umzugsfestival: Vortragsreihe, Musik und schöner Firlefanz
Vorträgsreihe zum Motto Scheißegal, Illegal, LegalDiese drei Chiffren beschreiben und beschäftigen weltweit unterschiedliche stadtaktivistische Projekte. Immer wieder ist es ein Aushandeln, Ausdehnen und Bespielen von Grenzen. Es ist auch eine Prozessbeschreibung der Geschichte der Blauen Blume.
Die Blaue Blume sagte 2013 “scheißegal” zu den Restriktionen, anfänglichen Hindernissen und das sie belächelnde Umfeld und erschuf einen heterotopischen Ort – an dem Utopie zu Realität wurde. Das Umtopfen 1.0 brachte sie in eine illegale Situation, und bereitete ihr Wachstumsschmerzen, die jedoch zur Reife führte, Zwischenräume eröffnete und konstruktive Differenzen hervorbrachte. Die entstehenden Reibungen dienten dem Austesten von Bestehendem, der Annäherung an die Identität der Blauen Blume. Das Umtopfen 2.0 – der Umzug auf den neuen Platz ist der Schritt in die Legalität und gleichzeitig der Beginn einer neuen Phase. Es ist folglich wieder eine Reise ins Ungewisse. Keiner weiß welche Erde die Blume vorfindet. Scheißegal –> Illegal –> Legal. Wir haben eine Vortragsreihe passend zu diesem Motto  zusammengeschneidert und dafür namenhafte WissenschaftlerInnen, Stiftungen und KünstlerInnen eingeladen, die sich mit partizipativer Stadtgestaltung, Quartiersentwicklung und Bottom-up Prozessen beschäftigen und andere städtischen FreiRäume vorstellen.Hier freuen wir uns auf die Montagsstiftung für Urbane Räume mit dem Vortrag „Wir können auch anders!“, sowie die Einrede von Dr. Landkammer der Zeppelin Universität zu Risiken und Nebenwirkungen der Legalität und auf den Think Tank der ETH Zürich mit einer Kurzdokumentation und Gespräch zum Torre David, einer informellen Stadt in Caracas, Venzuela.

Musik
Wir präsentieren euch eine bunte Mischung aus Rock, Funk, Klassik, Techno und Singer-Songwriter Mukke. So bieten wir lokalen sowie internationalen Bands eine Bühne.
Ganz besonders freuen wir uns am Donnerstag auf Guts Pie Earshot aus Leipzig, die mit ihren akustisch-elektronischen Klängen mit Cello und Schlagzeug und Punk’n’Bass eine einzigartige Atmosphäre. Davor stimmen uns The Osels aus Tschechien mit tanbarem Indie-Rock ein.
Majofran aus Weimar bringen mit Funk und Swing das klimpernde Glashaus zum Wanken.
Die Singer und Songwriter Cat Balou und Jatuna aus Stuttgart beglücken und mit tollen Texten zum Nachdenken und Lachen.
Die Samstagabende versüßen uns, unter anderem die Häfler-DJs von Plastikbüble und Die Dikonauten mit elektronischen Klängen zum Durchschütteln und Abdancen. Auch auf den Ausklang des Festivals mit SonntagsCafé und klassischer Musik vom HäflerInnen-Trio Les Trois Ortilles und dem Klavierkonzert Metamorphosen vonBilly Contreras  freuen wir uns sehr.

Kinderprogramm, Workshops und schöner Firlefanz
Neben inhaltlichen und musikalischen Impulsen verwöhnen wir euch unter anderem mit Stummfilmabenden mit Live-Musik von Richard Siedhoff – gezeigt wird ein Buster Keaton Film und eine Kurzfilmreihe. Für unsere kleinen Gäste haben wir den Künstler Johannes Volkmann eingeladen der mit einem Bastel-Workshop und Papiertheater große Philosophien lebhaft erzählt – auch die Großen dürfen hier mitmachen und staunen.
Ein Highlight ist der historische Rundgang durch den Fallenbrunnen mir Dr. Semmler vom Stadtarchiv Friedrichshafen und mit Vortrag zum historischen Heizhaus von Dr. Markus Müller von der Architektenkammer Baden-Württemberg. Für die Wissbegierigen und Bewegungsliebenden haben wir verschiedene Workshops, wie wildes Kräuterwissen, Bellydance und Acro-Yoga. Außerdem gibt von Montag bis Freitag morgendliche Yogastunden mit Helen aus Leipzig und ein Kleidertauschrausch darf natürlich auch nicht fehlen.

Wie immer ist das Programm auf Spendenbasis und jede*r ist herzlich willkommen! Unser Sparschwein freut sich derzeit ganz besonder auf Futter, da der Umzug auch finanziell eine Herausforderung für uns ist.

Wenn ihr beim tatsächlichen Umzug vom 7.-11.8. mit anpacken und für min. 2 Tage Teil des Bauwochenteams werden wollt, schreibt uns am besten eine Mail und wir schicken euch alle Infos und das Anmeldeformular. Wir freuen uns auf euch! 🙂

P.S.: Mehr Infos zu den einzelnen Programmpunkten findet ihr auf unserer Hompage oder auf Facebook.