Die Blaue Blume als Kulturprojekt

Begegnungsort | Ermöglichungsplattform

Die Blaue Blume ist ein Versuch, der Welt ihren Zauber zurückzugeben. Sie will wieder träumen lernen und diese Träume auch umsetzen, neue Wege gehen und Stadt gestalten. Sie ist ein freier Raum der Reflexion, des Planens, des Umdenkens und des Tatendrangs. Wir möchten gemeinsam eine soziale Plastik, einen Ort des Miteinander formen, an dem jede*r mitwirken kann und soll, an dem „jeder Mensch ein Künstler“ (Beuys) sein kann. Um diesen Künstler in sich zu entdecken und zum Leben zu erwecken, will Die Blaue Blume einen Raum mit Pepp ermöglichen.

Veranstaltungen

Die Blaue Blume schafft einen experimentellen Freiraum für Projekte jeglicher Art. Sie ist eine Plattform der Vernetzung von Menschen mit Träumen und Ideen und solchen, die an diesen teilhaben möchten. Die Blaue Blume ist eine „Ermöglichungsplattform“, ein Ort für alle, die Lust haben Träume und Ideen, Workshops oder Vorträge zu verwirklichen. In ihr entsteht ein bunter Blumenstrauß aus verschiedenen Veranstaltungen in den Bereichen Kultur, Kunst, Bildung, Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung, Selbstfindung…

Was immer an Veranstaltungen organisiert werden möchte – Konzerte, Kleidertausch, Seminare, Workshops, gemütliche Zusammenkommen und ganz Anderes – bringt Menschen in der Blauen Blume zusammen.

Stadtentwicklung

Eine Stadt ist „eine Landschaft aus lauter Leben gebaut“ (Hugo von Hofmannsthal). Die Bürger*innen einer Stadt sind keine Leidtragenden dieser, sie sind nicht bloß Konsument*innen, Besucher*innen oder Beobachter*innen. Die Menschen erst geben der Stadt, was sie ausmacht; sie formen und gestalten sie, sie -wir- sind die Stadt.

Dessen bewusst wirkt die Blaue Blume aktiv an der Gestaltung der Stadt Friedrichshafen mit. Sie sieht sich als einen Teil der Stadt und will sie verantwortungsbewusst hin zu einem verträumten, kulturell und künstlerisch gezeichneten, bunten Tanz der Begegnungen formen.

Wohnexperiment

Das Wohnprojekt ist ein Experiment der Blauen Blume.
In nachhaltig ausgebauten Blau- und Zirkuswagen, fliegenden Bauten, wird hier versucht, in und mit der Natur zu leben. Was bedeutet ein Leben so nahe am Draußen?

Wie lässt es sich in der Stadtgestaltung nachhaltig mit Wohnungs- und Platzmangel, Bodenversiegelung und Brachflächen umgehen? Und vor allem: Wie gestaltet sich ein achtsamer Umgang mit Umwelt und (Mit-) Menschen? Wie sind ein Leben und der Alltag in einer solidarischen Gemeinschaft möglich?

Der Versuch ist, diese Fragen zu leben und herauszufinden auf welche Weise all dies gelingen kann. Es handelt sich nicht nur um ein Wohnexperiment sondern darum ein Lebensmodell zu erproben, das nachhaltig und solidarisch ist.

Das Wohnprojekt fungiert auch als Platzwart der Blauen Blume und sorgt so für eine ständige Belebung des Ortes.

Fotos: Jule Heinrich, 2021

Kontakt:
Blaue Blume e.V.
Fallenbrunnen 12/1
88045 Friedrichshafen

brief@dieblaueblume.org

Bankverbindung:
Blaue Blume e.V.
DE67830944950003301842
Ethik Bank